2017 Vorplatz 135. Grundschule

TypPlanungAusführung
Objektplanung: Vorplatz Grundschule2016 – 20172017
BauherrBausumme (Brutto)Ort
Landeshauptstadt Dresden
Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft
100.000,00 €Dresden

Vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden wurde das Büro Grohmann mit der Umgestaltung des Vorplatzes der 135. Grundschule am Amelie-Dietrich-Platz in Gorbitz beauftragt.

Der Platz ist stark frequentiert, jedoch war er, auf Grund von Treppenanlagen, nicht barrierefrei. Die Aufgabenstellung des Amtes umfasste mehrere Wünsche der Stadt und der Nutzer, u.a. die Übersichtlichkeit des Platzes (Abbruch von größeren Sträuchern und Pflanzbeeten und Begrünung mit Rasen und Bodendecker), die Reduzierung der befestigten Flächen und die Erreichbarkeit durch eine Rampe.

Aus den drei entwickelten Vorentwurfsvarianten wurde die gewählt, die zusätzlich zu den Planungsprämissen auch ein Spielelement anbot, nämlich eine Murmelbahn. Den Entwurf überwindet den vorhandenen Höhenunterschied durch eine flache Rampe (ca. 4%) zwischen dem südlichen Zugang und der Zugangstreppen zum Schulgebäude. Entlang der Rampe läuft die gewundene Murmelbahn aus Klinkersteinen, mit Kurven die Findlinge umgehen.

Die Bahn endet in einer Spirale, wo sich ein kleiner Aufenthaltsbereich mit 3 Sitzkübeln bildet.

Unverändert blieb die künstlerisch gestaltete Brunnenanlage „Nasses Haus“ an der nördlichen Seite des Platzes. Der Brunnen wurde in die neue Gestaltung mit einer Sitzbankkombination integriert.